Termine

Webinar

Was bringt der Mietendeckel für Reinickendorf?

Dienstag, 02.02.2021, 19-21 Uhr

Steigende Wohnungsmieten sind ein existentielles Problem und lösen bei vielen Mieter*innen Ängste aus, ob sie sich ihre Wohnung künftig noch leisten können oder vertrieben werden. Die Corona Krise verstärkt die Probleme für viele Menschen zusätzlich – und der Bund fängt dies bislang auch nicht mit Änderungen zum Kündigungsschutz auf.

Wer heute eine Wohnung sucht, muss häufig mehr als die Hälfte des verfügbaren Einkommens für Miete und Nebenkosten aufbringen.

Die rot-rot-grüne Koalition hat mit der Einführung des Mietendeckels gegengesteuert, um Mieter*innen vor Verdrängung zu schützen. Die Opposition aus CDU, FDP und NoAfD reagierte mit einem Aufschrei, klagt gegen den Mietendeckel und fordert stattdessen mehr Wohnungsbau.

Gerade das CDU-regierte Reinickendorf glänzt seit Jahren mit den mit Abstand niedrigsten Zahlen für neu fertig gestellten Wohnraum.

Was sind die Auswirkungen des Mietendeckels in unserem Bezirk?

Welchen Beitrag leistet das Bezirksamt, um die Einhaltung des Mietendeckels durchzusetzen?

Wie können wir Grüne das künftig besser machen?

Mit:

  • Katrin Schmidberger MdA, Sprecherin für Wohnen und Mieten
  • Helmut Möller, Mieterverein Reinickendorf
  • Andreas Rietz, bau- und stadtentwicklungspolitischer Sprecher der Grünen BVV-Fraktion Reinickendorf
  • Moderation: Eva Marie Plonske MdA, Grüne Abgeordnete für Reinickendorf

Die Veranstaltung findet online statt. Bei Interesse wenden Sie sich gerne per Mail an buero.plonske@gruene-fraktion-berlin.de